frau
Freu dich drauf!
Mittwoch, 23.Mai 2018

Unternehmensgeschichte

geschichte

BACKTRADITION – SEIT 1778

Die erste Erwähnung der Bäckerei Rohrer geht auf das Jahr 1778 zurück. Jede Generation hat seinen Beitrag dazu geleistet, dass unser Unternehmen zu dem geworden ist, was es heute ist – der Premium-Bäcker. 1964 übernahm Gerhard Rohrer und seine Frau Gertraud den Betrieb und bauten 1967 eine neue Backstube. Diese zukunftsweisende Investition fiel in die Zeit des europäischen Wirtschaftswunders und die Produktion steigerte sich zusehends. Erstmals wurde auch Personal eingestellt, nicht nur in der Backstube, sondern auch zum traditionellen „Gai fahren“, das von nun an nicht mehr mit dem Fahrrad, sondern mit einem VW Bus erfolgte. 1997 übernahm der heutige Besitzer Martin Rohrer den Betrieb mit neun Angestellten.

Im Jahr 2000 heiratete Martin Rohrer seine Alexandra und eröffnete im gleichen Jahr in der Lambacherstraße im Ortsteil Strass ein Bäckereifachgeschäft mit angeschlossenem Cafe. Im Oktober 2005 eröffnete das Unternehmen in der neu entstandenen Shoppingcity Wels ein modernes Cafe mit Bäckereiverkauf auf über 100 m2. Seit April 2007 befindet sich in der Ringstraße 10 auch mitten in Wels ein Bäckereifachgeschäft mit kleinem Cafebereich. Das Cafe- und Bäckereifachgeschäft in der Wimpassingerstraße 34 in Wels wurde 2009 eröffnet. Zusätzlich betreibt das Unternehmen Rohrer in der HTL Wels und in der HBLW Wels jeweils ein Buffet, um den Schülerinnen und Schülern eine gesunde Jause zu ermöglichen. Mittlerweile arbeiten im Unternehmen 85 Mitarbeiter. Im April 2012 wurde etwas außerhalb von Gunskirchen, in Beisein von LH Josef Pühringer und zahlreichen Gästen, ein neuer topmoderner Produktionsbetrieb eröffnet.

Mit Maximilian, Katharina und Christina steht schon die nächste Bäckereigeneration in den Startlöchern, um das handwerkliche Qualitätsdenken auch in Zukunft zu sichern.

geschichte
geschichte
geschichte
geschichte